Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Gegrillter Thunfisch mit Reis und hausgemachter Salsa

imageimage_print

 

Das Wochenende war so schön und da hat der Hotti, der in Mexiko unterwegs war, wieder ein leckeres Rezept aus dem Land nachgebastelt. Ich habe daher für euch was Schickes zu walk im heutigen Rezept, Thunfisch.

Der Thunfisch kommt auf den Grill und dazu gibt es Reis und eine leckere Salsa. Kommen wir aber erstmal zu den Zutaten.

Zutaten für 4 Personen

4 Scheiben Thunfisch à 200 g (2-3 cm dick)
4 getrocknete Chilischoten
1 kleine rote Zwiebel
frischer Ingwer
4 Gewürznelken
3 Limetten
300 ml Sojasauce
80 g Sesamsaat

Für die Salsa

1 reife Mango
1 Frühlingszwiebeln
1 Jalapeño-Chilischote
1 TL geräucherte rote Paprika
½ Bd. Koriander
Limetten
2 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Da wir nun alle Zutaten zusammen haben können wir anfangen. Als erstes machen wir unsere Salsa, denn diese kann dann schön durchziehen.

Schält die Mangos über einer Schüssel, denn sonst verliert Ihr den Saft der leckeren Früchte. Die Mango solltet Ihr dann in kleine feine Würfel schneiden. Dann die Frühlingszwiebel schön klein schneiden. Die Chili Schoten solltet Ihr auch klein schneiden. Verwendet dafür Handschuhe, damit eure Hände nicht mit den Chilis in Kontakt kommen, denn das brennt, wenn Ihr das Capsaicin in die Augen oder auf die Haut bekommt. Wer es nicht so scharf mag, lässt die Kerne weg.

Jetzt kümmert Ihr euch um die geräucherte Paprika. Nehmt sie aus dem Glas und lasst den Sud richtig gut abtropfen, denn der macht sonst eure Salsa etwas bitter. Tupft sie gut ab und schneidet die Paprikas dann in schicke Würfel. Die Korianderblätter schön fein hacken und die Limettenschale schick abreiben. Gebt Salz und Pfeffer in euren Mörser und zermalt das ganze richtig. Gebt das alles in die Schüssel und mischt es gut durch. Wem es zu grob ist, der nimmt einen Zauberstab zur Hand und macht das ganze noch feiner. Jetzt ab damit in den Kühlschrank und ran an den Thunfisch und den Reis.

Den parierten Thunfisch gebt Ihr in eine Schüssel. Zerhackt die Zwiebel in feine Stücke. Den Ingwer schält Ihr und schneidet ihn in ganz feine Würfel. Dann gebt Ihr die Chilischoten, die Nelken und die Sesamsaat in euren Mörser und zermalt alles schön fein. Die Limetten ausquetschen und mit der Sojasauce gut verrühren. Gebt dann alle anderen Zutaten in die Mischung und gießt das alles über den Thunfisch. Den Thunfisch darin 30 Minuten je Seite marinieren. Während der Thunfisch mariniert könnt Ihr euren Grill anwerfen. Ich bevorzuge einen Kohlegrill aber jeder andere Grill funktioniert auch. Zum Reis brauche ich hoffentlich nicht viel sagen, denn mehr als Wasser in den Topf, Salz und Gemüsebrühe dazu und den Reiß kochen. Dauert so ca. 8 Minuten meistens. Das ist auch die Zeit, die euer Thunfisch auf dem Grill braucht, solange Ihr Ihn so ca. 15 cm über der Flamme, für 4 Minute grillt.

Das ganze dann auf einem Teller mit der leckeren Salsa und dem Reis servieren. Dazu ein leckeres mexikanisches Bier. Ich hoffe mal das Ihr jetzt wieder Lust aufs Grillen bekommen habt.

 

walkingaboutHwalkingabout Nachrichten und Berichte von walkingaboutHwalk für walkingaboutHwalk